top of page
  • cathrinruppert

Etappe 4

Die heutige Etappe war insgesamt 554km lang, wovon 219km Prüfung waren. Dabei mussten wir 2 Regularity Tests und 2 Navigationstests absolvieren. Während die Navigationstests wahrscheinlich selbsterklärend sind, müssen wir bei dem Regularity Test eine bestimmte Strecke in einer fest vorgegebenen Zeit fahren - weder zu langsam, noch zu schnell.


Beim ersten Navitest haben wir uns leider ein bisschen verfranst und sind ein paar Kilometer umher gefahren, bis wir den nächsten Punkt wieder gefunden haben. 🙈

Dafür haben wir beim ersten RT nur wenige Fehlerpunkte gemacht und konnten den zweiten Navitest sogar mit Null Fehlern absolvieren 💪

Im zweiten RT haben wir uns dann aber ehrlich gesagt nicht so gut angestellt, da waren wir wahrscheinlich immer ein wenig zu schnell - da kamen wohl die Rennfahrer in uns durch 😄🙈



Insgesamt war die Etappe mit den Dünen und vor allen Dingen mit dem vielen Geröll ziemlich anstrengend, da wir extrem aufpassen mussten, um uns nicht die Reifen kaputt zu fahren.


Jetzt sind wir im neuen Biwak in Riyadh angekommen, wo wir auch die nächsten drei Tage sein werden. Hier ist es deutlich wärmer als in Hail, das gefällt uns allen ganz gut ☺️

Allerdings haben wir bei Ankunft gesehen, dass der Tank leckt. Daher müssen die Mechaniker jetzt nochmal ran und den roten Baron in einer Nachtschicht wieder richten. Drückt uns die Daumen 🤞



Wir melden uns morgen wieder mit einem Update, hoffentlich von der morgigen Etappe 😃


Euer Dakar Classic Team Ruppert

Christian, Ursula, Matias und Rudi

115 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wir sagen DANKE!

Etappe 11

bottom of page