top of page
  • cathrinruppert

Etappe 1B

Aktualisiert: 3. Jan. 2022

Heute ging es für uns das erste Mal so richtig in die Wüste und die erste längere Wertungsprüfung mit gut 300 Gesamtkilometern lag vor uns.


Start war um 7.52 Uhr mit der Liason A, also der Fahrt vom Biwak zum Kontrollpunkt, von wo aus die Etappe dann startet. Dort mussten wir nochmal zwei Stunden warten, weil der Hubschrauber aufgrund von Nebel so lange nicht starten konnte.

Dann ging es aber endlich los. Jede Menge Sand, aber auch Steine, Geröll, Auf- und Abfahrten und somit sehr anstrengend für uns drei:

Fahrer Christian muss die Spur finden, Beifahrerin Ursula muss die Navigation im Blick behalten und der rote Baron muss insgesamt durchhalten. Aber alle drei haben tapfer gekämpft und dieses neue Terrain mit Bravour gemeistert 💪

Am Ende des Tages gehen wir als 33. von 57 Teams in unserer Gruppe morgen wieder an den Start, wir sind also mega happy 😊



Im Biwak stand dann ein kleiner Service unserer Mechaniker auf dem Plan, damit wir morgen auch wieder mit Durchblick an den Start gehen können 😉


Morgen geht es weiter - und wir werden euch wissen lassen, wie es lief 😊


Euer Dakar Classic Team Ruppert

Christian, Ursula, Matias und Rudi

158 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wir sagen DANKE!

Etappe 11

bottom of page