top of page
  • cathrinruppert

Überführung und Prolog

Die ersten beiden großen "Prüfungen" liegen hinter uns!


Gestern, am 31.12.21, stand ja die große Überführung von Jeddah nach Hail für uns auf dem Plan. 840 km mussten wir hinter uns bringen - wie schon im letzten Post geschrieben: Silvester mal anders 😉

Es hat letztlich (und trotz einer kleinen Reifenpanne am Begleitfahrzeug) alles gut geklappt und wir konnten abends unser "Camp" in Hail aufbauen. Hier bleiben wir ja noch bis zum 03.01.2022, wir können es uns also fast ein bisschen gemütlich machen 😁

Heute (01.01.22) haben wir dann das erste Mal ein offizielles Roadbook inkl. Zeitvorgaben für die Etappe erhalten, was natürlich noch wahnsinnig neu und aufregend für uns ist. Bevor es dann zur Prolog-Fahrt kam, gab es noch eine kurze Überführungsetappe zur Startrampe. Vor lauter Aufregung sind wir gleich auf ein anderes Auto draufgerollt, aber zum Glück haben wir ja alle robuste Autos: nix passiert und gleich nett mit den Mitfahrern aus Spanien gequatscht 🤭😃

Auf der Startrampe wurden wir dann offiziell vorgestellt und von dort aus ging es weiter zum Prolog, der knapp 30km durchs Gelände geführt hat. Hier mussten wir die Anweisungen aus dem Roadbook das erste Mal umsetzen und haben uns, finden wir, ganz gut geschlagen: Platz 94 von 143 - als Rookies überhaupt nicht verkehrt und wir zufrieden und überglücklich (und fix und fertig 😄).


Morgen stehen gut 300km auf dem Plan, wovon ca. 150km als Wertungsprüfung gelten. Wir sind schon mega aufgeregt und gespannt, freuen uns aber auch schon wieder total drauf!


Wir halten euch weiter auf dem Laufenden und - bevor wirs vergessen - wünschen euch auch noch ein gutes neues Jahr 2022 😊


Euer Dakar Classic Team Ruppert

Christian, Ursula, Matias und Rudi


172 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wir sagen DANKE!

Etappe 11

bottom of page